Sommernachtstraum

Shakespeare Company Berlin
www.shakespeare-company.de
Tickets kaufen

Informationen

Abonnemente
A & B / Freier Verkauf
Spieldauer
2 Std. 30 Min. inkl. Pause

Inszenierung

Regie
Doris Harder
Kostüme
Gabriele Kortmann
Musik
Toni P. Schmitt
Bühne
Coco Ruch
Taiji Training
Uta Pham
Choreografie
Gabriela Dumitrescu
Maske
Tamara Zenn
Regieassistenz
Heike Irion
Übersetzung & Künstlerische Leitung
Christian Leonard

Es spielen

Helena, Quenz, Senfsamen
Vera Kreyer
Hermia,Schnapp, Bohnenblüte
Elisabeth Milarch
Titania, Hippolyta, Puck
Kim Pfeiffer
Oberon, Theseus, Flott
Michael Günther
Lysander, Hungerling, Puck
Oliver Rickenbacher
Demetrius, Botten, Motte
Erik Studte

«Wenn sich zwei auf eine stürzen,
Wird es meinen Spass nur würzen;
Weil’s am besten mir gefällt,
Bring’ ich Chaos in die Welt.»
– 3. Akt, 2. Szene / Puck

Ein Sommernachtstraum: Theseus und Hippolyta werden bei ihren Hochzeitsvorbereitungen gestört durch die Weigerung Hermias, den ihr zugedachten Demetrius zu heiraten. Sie liebt Lysander! Als sie mit ihm in den Wald flieht, um ihn heimlich zu heiraten, werden die beiden Liebenden von Hermias Freundin Helena verfolgt, die wiederum in Demetrius verliebt ist und diesem die Flucht verrät.

Nicht genug damit: Im Wald verabredet ist auch eine Gruppe tumber Handwerker, die dort ein Theaterstück für Theseus’ und Hippolytas Hochzeitsfest proben möchten. Und es liegen in der Zauberwelt des Waldes ausserdem der Feenkönig Oberon und seine Gattin Titania miteinander im Streit. In seinem Ärger befiehlt Oberon dem Kobold Puck, der schlafenden Titania einen Zaubersaft ins Auge zu träufeln, der sie das erste Wesen lieben lässt, das sie nach dem Erwachen erblickt: einen Esel. Das Ganze ist ein grosses Durcheinander mit Verwechslungen und Zauber und Theater im Theater und – ein Sommernachtstraum!

Die Company zeigt die Komödie Shakespeares mit eigener Übersetzung als leichtes, zauberhaftes Spiel von Traum und Alptraum, Liebeslust und Liebesleid. Sechs Schauspieler erscheinen in immer wieder neuen Rollen und verwandeln sich auf der Bühne virtuos von brennend Liebenden in Handwerker und verspielte Zauberwesen. Das Publikum erlebt Shakespeares Volkstheater in seinem besten, ursprünglichen Sinne: komödiantische Darsteller, virtuose Live-Musik, ansprechende Ausstattung und phantasievolle Kostüme.

Newsletter abonnieren

Wünschen Sie regelmässige Informationen über bevorstehende
Theaterstücke tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Theatergemeinde Aarau
page by zeitgeist.ch