Miss Sara Sampson

Landestheater Tübingen Reutlingen (LTT)
www.landestheater-tuebingen.de
Tickets kaufen

Informationen

Abonnemente
A & B / Freier Verkauf
Spieldauer
2 Std. 30 Min. inkl. Pause

Inszenierung

Regie
Dominik Günther
Ausstattung
Sandra Fox

Es spielen

N.N.

«So ist die Liebe ein Gespenst…»

Zwei Menschen brechen mit ihrem bisherigen Leben und wagen einen Neuanfang: Die junge Sara ist gegen alle Konventionen bereit, für ihren Geliebten Mellefont jegliche Sicherheit einer wohlbehüteten Tochter aufzugeben. Mellefont verlässt seine ehemalige Geliebte Marwood und das gemeinsame Kind, um mit Sara zu leben. Seit Wochen wohnt das entflohene Liebespaar in einem heruntergekommenen Gasthof, hin- und hergerissen zwischen Liebe, Angst und Erwartung. Da tauchen plötzlich Saras Vater und die Marwood mit ihrer Tochter auf. Die erfahrene Marwood will um ihre Liebe kämpfen und Mellefont zurückgewinnen. Es ist ein Kampf mit ungleichen Mitteln, mit Intrigen und tödlichem Gift für Sara…

«Miss Sara Sampson» (1755) ist das erste «bürgerliche Trauerspiel» und eine grosse, heutige Liebesgeschichte. Spielerisch behandelt Lessing ganz moderne Fragen: Wem gehören eigentlich unsere Gefühle? Warum sehnt sich Liebe so nach der Sicherheit der Ehe? Gibt es eine Balance zwischen Herz und Verstand, Leidenschaften und Moral, die uns glücklich macht? Fragen, die jede Liebesgeschichte aufs Neue stellt.

 

 

Newsletter abonnieren

Wünschen Sie regelmässige Informationen über bevorstehende
Theaterstücke tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Theatergemeinde Aarau
page by zeitgeist.ch