Peer Gynt

THEATER ARIANE in Koproduktion mit LA POSTE THEATER PRODUCTIONS, VISP
www.theaterariane.ch
Tickets kaufen

Informationen

Abonnemente
A & B / Freier Verkauf
Spieldauer
2 Std. 30 Min. inkl. Pause

Inszenierung

Regie
Jordi Vilardaga
Bühnenbild
Hana Bienz
Kostüme
Stefanie Keller

Es spielen

Rachel Matter
Newa Grawit
Oriana Berger
Antonio da Silva
Gabriel Zurbriggen
Dave Striegel
und weitere Mitwirkende

«Peer Gynt» ist die Geschichte von einem der auszog, die Welt zu erobern. Ein fabelhaftes, komisches und trauriges, ein schillernd buntes Stück Theater. Ein Fest für Auge und Ohr. Ein Stück Leben.

«Peer, Du lügst!» tadelt Aase ihren abgöttisch geliebten Sohn, den Phantast, der in seiner Lebensgier vieles anpackt, aber nichts vollendet. Aus der ärmlichen Hütte muss er fliehen, weil er die reiche Braut des Nachbarn raubt und dann verstösst. Aus dem Reich der Trolle entkommt er, knapp bevor man ihm die Augen auskratzt und ihn zum Schwiegersohn macht. Er wird kapitalistischer Sklavenhändler und vergnügt sich in Marokko mit arabischen Schönheiten. Doch als der geheimnisvolle Knopfgiesser eine Lebensbilanz vom alten Peer verlangt, muss der feststellen, dass er zwar weite Wege gemacht, aber nie herausgefunden hat, wer er eigentlich ist: ewig Reisender, Egoist, Verführer, Träumer oder Versager?

Henrik Ibsen (1828-1906) steht mit seinem Werk für das Theater im 20. Jahrhundert. Kein anderer Dramatiker der letzten 150 Jahre hat weltweit eine derart breite Wirkung erzielt wie dieser norwegische Autor. «Peer Gynt» erschien erstmals als dramatisches Gedicht im November 1867 in Kopenhagen. Den Weg auf die Bühne fand das Werk aber erst neun Jahre später. Ibsen selber hatte lange an dessen Aufführbarkeit gezweifelt und konnte sich erst dazu entschliessen, das Stück ins Theater zu bringen, als sich Edvard Grieg bereit erklärte, eine Bühnenmusik dazu zu schreiben. Zu seinem Durchbruch im Theater, zum breiten Erfolg und zur Popularität von «Peer Gynt» hat die Musik von Grieg nicht unwesentlich beigetragen.

 

 

Newsletter abonnieren

Wünschen Sie regelmässige Informationen über bevorstehende
Theaterstücke tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Theatergemeinde Aarau
page by zeitgeist.ch